Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Was unsere Studierenden sagen

Die Wahl des richtigen Studienort ist oftmals nicht einfach und bringt fragen mit sich. Als Hilfestellung möchten wir Ihnen Eindrücke von aktiven Studierender und von Alumnis geben, die Argumente für den Studienort Osnabrück und den Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück aufzeigen.

Top content

Alina Behne

Bereits während des Studiums kann ich sicher sagen, dass Wirtschaftsinformatik in Osnabrück die richtige Entscheidung für mich war. Besonders positiv und hilfreich empfinde ich die intensive Betreuung der „Wirtschaftsinformatik“-Fachgebiete und das integrierte Auslandssemester. Alles in allem bietet das Studium für mich einen guten Ausgleich zwischen Wissenschaft und Praxis.

(Jahrgang 2012)

Dominik Kopp

Herausragend war für mich die optimale Betreuung in Kleingruppen und die interdisziplinäre, wissenschaftliche aber auch praxisnahe Ausbildung. Das Studium hat mich auf die vielfältige Arbeit als Unternehmensberater optimal vorbereitet. Osnabrück ist eine tolle Universitätsstadt mit kurzen Wegen und vielen Möglichkeiten, weswegen ich hier gerne studiert habe!

(Jahrgang 2004)

Friedemann Kammler

Das Studium in Osnabrück zeichnet sich für mich vor allem durch den engen Kontakt zu Mitarbeitern der Fachgebiete der Wirtschaftsinformatik aus. Gerade durch das persönliche Gespräch entwickeln sich so Interessen und Schwerpunkte, die im reinen Vorlesungsbetrieb weniger Zeit finden oder ganz untergehen würden. Diese Möglichkeit ergänzt andere Vorteile des Studiengangs in Osnabrück, wie das optionale Auslandssemester, die kleinen Gruppengrößen oder den hohen Praxisbezug und sorgt so für ein abwechslungsreiches Studium.

(Jahrgang 2011)

Jan Frederik Marx

Hervorzuheben beim Studiengang "Wirtschaftsinformatik" ist die Integration des Auslandssemesters, der unkomplizierte Übergang vom Bachelor in den Master sowie die betriebswirtschaftliche Ausrichtung des Studiums. Beruflich bringen mich als Wirtschaftsinformatiker gerade Inhalte aus den Bereichen Informationssystem-Architektur/-Modellierung, IT Management und strategische BWL deutlich weiter als es technische Aspekte der Informatik würden.

(Jahrgang 2006)

Leonard Pieper

Als ich nach dem passenden Studiengang für mich suchte, waren mir vor allem Aspekte wie ein kommunikativer, perspektiven- und abwechselungsreicher Studiengang bzw. Beruf wichtig. Die Universität Osnabrück bietet mir nicht nur die Möglichkeit eines international anerkannten Wirtschaftsinformatikstudiums, sie punktet zudem mit kleinen Arbeitsgruppen und einer sehr individuellen und engagierten Betreuung seitens der Lehrstühle. Wirtschaftsinformatik in Osnabrück war und ist meine erste Wahl!

(Jahrgang 2012)

Michael Adelmeyer

Besonders in Erinnerung geblieben sind mir die individuelle, offene und unkomplizierte Betreuung durch die Lehrstühle sowie die persönlich und fachlich sehr lehrreiche Zeit im Auslandssemester. Darüber hinaus ist Osnabrück eine gemütliche Universitätsstadt, die dennoch vielfältige Möglichkeiten für Studenten in- und außerhalb des Studiums bietet.

(Jahrgang 2008)

Sabine Niehus

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück ist abwechslungsreich und praxisorientiert. Die persönliche Betreuung finde ich ausgezeichnet, vor allem die des Lehrstuhls, an dem ich gearbeitet habe, hat mich stets hervorragend unterstützt. Fragen und Probleme können über kurze Wege durch den Studiengangskoordinator geklärt werden. Osnabrück ist eine sehr schöne Stadt mit vielen Unterhaltungsmöglichkeiten. Für mich war es auf jeden Fall die richtige Wahl.

(Jahrgang 2011)

Tobias Lötzke

Das Studium "Wirtschaftsinformatik" in Osnabrück prägt meiner Meinung nach mit der starken Persönlichkeitsbildung durch das Auslandssemester. Die Betreuung ist Exzellent, da die Gruppengrößen seminarähnlich sind. Insbesondere im Master gefiel mir die starke Praxisorientierung!

(Jahrgang 2005)