Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Ersteinrichtung von Outlook

Zurück zur Übersicht

Ersteinrichtung von Outlook 2010

Öffnen sie Microsoft Outlook 2010. Anschließend wird sich folgendes Fenster (Bild 1) öffnen.

Bild 1

Dies ist der Start-Assistent von Microsoft Outlook 2010. Klicken Sie auf der ersten Seite des Assistenten auf "Weiter >".

Daraufhin wird folgendes Fenster angezeigt (Bild 2).

Bild 2

Klicken Sie dann auf der Seite E-Mail-Konten des Assistenten erneut auf "Weiter >", um ein E-Mail-Konto einzurichten. Im kommenden Fenster müssen Sie nun die E-Mail-Adresse ändern (Bild 3).

Bild 3

E-Mail-Adresse: Domänen-Anmeldename@fb9.uni-osnabrueck.de

Falls Ihr Name nicht korrekt angezeigt werden sollte, ändern Sie diesen bitte. Ebenfalls müssen Sie ihr Kennwort eingeben. Klicken Sie anschließend auf "Weiter >".

Falls Sie nun in einem kleinen Fenster nach Ihrem Benutzernamen und Kennwort gefragt werden, geben Sie Ihre Daten in folgender Form an:

Benutzername: Domänen-Anmeldename@fb9.uni-osnabrueck.de

Kennwort: Ihr persönliches FB9-Kennwort

Anschließend werden die Servereinstellungen automatisch konfiguriert. Das entsprechende Fenster sieht wie folgt aus (Bild 4).

Bild 4

Klicken Sie nun auf "Fertig stellen" (Bild 5).

Wenn Outlook Ihr Konto erfolgreich einrichten konnte, erscheint die Meldung "Kontoeinrichtung abgeschlossen". 

Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen". Ihr Exchange 2010 Konto ist nun erfolgreich in Microsoft Outlook 2010 eingerichtet und kann wie gewohnt genutzt werden.

Ersteinrichtung von Outlook 2016

Öffnen Sie Microsoft Outlook 2016. Anschließend wird sich folgendes Fenster (Bild 1) öffnen.

Der Einrichtungs-Wizard von Outlook 2016

Bild 1

Dies ist der Start-Assistent von Microsoft Outlook 2016. Klicken Sie auf der ersten Seite des Assistenten auf "Weiter >".

Daraufhin wird folgendes Fenster angezeigt (Bild 2).

Der Einrichtungs-Wizard von Outlook 2016

Bild 2

Klicken Sie dann auf der Seite E-Mail-Konten des Assistenten erneut auf "Weiter >", um ein E-Mail-Konto einzurichten. Im kommenden Fenster müssen Sie nun die E-Mail-Adresse ändern (Bild 3).

Der Einrichtungs-Wizard von Outlook 2016

Bild 3

E-Mail-Adresse: Domänen-Anmeldename@fb9.uni-osnabrueck.de

Falls Ihr Name nicht korrekt angezeigt werden sollte, ändern Sie diesen bitte. Ebenfalls müssen Sie ihr Kennwort eingeben. Klicken Sie anschließend auf "Weiter >".

Falls Sie nun in einem kleinen Fenster nach Ihrem Benutzernamen und Kennwort gefragt werden, geben Sie Ihre Daten in folgender Form an:

Benutzername: Domänen-Anmeldename@fb9.uni-osnabrueck.de

Kennwort: Ihr persönliches FB9-Kennwort

Anschließend werden die Servereinstellungen automatisch konfiguriert. Das entsprechende Fenster sieht wie folgt aus (Bild 4).

Der Einrichtungs-Wizard von Outlook 2016

Bild 4

Klicken Sie nun auf "Fertig stellen" (Bild 5).

Wenn Outlook Ihr Konto erfolgreich einrichten konnte, erscheint die Meldung "Kontoeinrichtung abgeschlossen". 

Klicken Sie zum Abschluss auf "Fertig stellen". Ihr Exchange 2016 Konto ist nun erfolgreich in Microsoft Outlook 2016 eingerichtet und kann wie gewohnt genutzt werden.

Ersteinrichtung von Outlook 2019

Öffnen sie Microsoft Outlook 2019. Anschließend wird sich folgendes Fenster (Bild 1) öffnen.

Dies ist der Start-Assistent von Microsoft Outlook 2019. Geben Sie nun ihre Exchange E-Mail-Adresse ein.

E-Mail-Adresse: Domäne-Anmeldename@fb9.uni-osnabrueck.de

Bild 1

Wählen Sie nun den „Exchange“ Kontotyp aus (Bild 2)

Bild 2

Im Anschluss werden Sie aufgefordert ihr Kennwort einzugeben (Bild 3). Geben Sie Ihre Daten in folgender Form an:

Benutzername: Domäne-Anmeldename@fb9.uni-osnabrueck.de

Kennwort: Ihr persönliches FB9-Kennwort

Bild 3

Anschließend werden die Servereinstellungen automatisch konfiguriert. Ihr Exchange-Konto ist nun erfolgreich eingerichtet.

Ersteinrichtung außerhalb der FB9-Domäne

Damit auf Rechnern, die nicht in die FB9-Domäne integriert sind, die Exchange-Konfiguration per Autodiscover funktioniert und deutlich beschleunigt wird, müssen ein paar Registry-Werte gesetzt werden.

Dazu ist eine Datei namens OutlookAutodiscover per Doppelklick zu installieren unter Z:\Common\EDV\Software\Exchange oder sie laden sie hier in einem ZIP-Ordner herunter. Danach müssen sie den Ordner entpacken und können die Datei ausführen. Mehr Informationen sind im beigefügten Textdokument enthalten.