Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Einrichtung von Filterregeln

1. Starten Sie Outlook

2. Oben im Menü ist das Feld Regeln zu finden.

3. Mit einem Klick auf „Regeln und Benachrichtigungen verwalten…“ geht es weiter.

4. Wählen Sie „Neue Regel“ aus.

Hier gibt es nun verschiedene Optionen. Man kann Regeln aus Vorlagen verwenden oder eigene Regeln zum Filtern festlegen. Beispielhaft wird nun eine eigene Regel ohne Vorlage erstellt. Es gibt eine Vielzahl von Filterregeln. In diesem Beispiel sollen alle bereits empfangenen und zukünftig empfangenen Nachrichten des Absenders Tom Test in einen Unterordner namens Test im Postfach verschoben werden.

5. Nach einem Klick auf „Weiter“ wird zunächst eine Bedingung ausgewählt und im unteren Teil des Fensters wird die Regel weiter verfeinert.

7. Als Person wird hier beispielhaft Tom Test ausgewählt.

8. Im nächsten Fenster wird festgelegt, was mit Nachrichten von Tom Test geschehen soll.

9. Ankommende Nachrichten von Tom Test sollen in einen Unterordner mit den Namen Test verschoben werden. Dieser kann mit einem Klick auf „Zielordner“ erstellt werden.

10. Im letzten Schritt können Ausnahmen dieser Regel definiert werden.

11. Danach wird der Regel ein Name gegeben und es gibt eine kurze Übersicht, was die zu erstellende Regel genau durchführt.

12. Im Postfach werden nun alle bereits vorhandenen und zukünftigen Nachrichten von Tom Test in den Unterordner Test des Postfachs verschoben.

Die folgende Anleitung wurde auf Basis von Outlook 2019 erstellt, ist aber grundsätzlich auch für ältere Versionen (Outlook 2010, 2013 und 2016) gültig.

Zurück zur Übersicht