Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

IMUCON

Gestaltung einer Weiterbildungsveranstaltung IT-Management und -Consulting

Projektbeschreibung

Das Ziel von IMUCON (Gestaltung einer Weiterbildungsveranstaltung IT-Management und -Consulting) ist die Aufsetzung eines Pilotprojekts zur Unterstützung der Weiterqualifikation von Fach- und Führungskräften im Bereich des IT-Managements und -Consultings. Dieser Prototyp für berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildung hat einen breit gefächerten Anspruch, der durch eine gezielte Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen realisiert werden soll. IMUCON geht dabei auf aktuell aus der Wirtschaft bemängelte Defizite von Absolventen ein, indem es die individuellen Bedürfnisse der Unternehmen „curricular“ erfasst und aufarbeitet. Dies soll dazu führen, dass die zu vermittelnden Schlüsselqualifikationen in Einklang mit dem speziellen Bedarf regionaler Unternehmen sind. Daher ist es für IMUCON eine wichtige Prämisse, arbeitsmarktrelevante Kompetenzen so zu strukturieren, dass dadurch die Arbeitsmarktchancen von Absolventen verbessert werden, indem praxisrelevante Schlüsselqualifikationen aus verschiedenen Bereichen vertieft werden. Dies beinhaltet sowohl fachlich-methodische als auch persönlich-kommunikative Fähigkeiten. Eine Hochschule, die ihr Portfolio um diese Kompetenzen erweitert, schafft für ihre Absolventen eine gute Arbeitsmarktsituation, bietet ihren Promovierenden einen attraktiven Ausbildungsort und ist für die regionale Wirtschaft einen kompetenter Partner.

Aktuelle Informationen zu der Verantaltungsreihe und Möglichkeiten zur Anmeldung finden Sie auf der offiziellen Homepage: www.imucon.de

Projektkonsortium

Der integrierte Charakter von IMUCON konstituiert sich aus der angestrebten Partnerschaft mit dem Projekt ZePrOs (Zentrum für Promovierende der Universität Osnabrück). Dieses bildet innerhalb der Universität eine Dachorganisation zur interdisziplinären Vernetzung sämtlicher Promovierenden. Die Perspektive eines Kooperationspartners in Form eines modernen Software- und Beratungshauses, welches Wissen um die Gestaltung von modernen IT-Systemen vorhält, übernimmt die LM IT Services AG, ein führender Anbieter von IT-Services für Systemhäuser, Trainingsinstitute, Beratungsunternehmen sowie Hard- und Softwareentwickler

Förderung

Die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ist ein wichtiges Ziel niedersächsischer Landespolitik. Das Land wird hierbei durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt. Der Bereich „Innovationen und wissensbasierte Gesellschaft“, in dem das Projekt IMUCON gefördert wird, wird vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur verantwortet.

Laufzeit

01.10.2010 - 30.09.2013