Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

IT 4 Green Events

Entwicklung von Lehrinhalten zum Thema digitales und ressourcenschonendes Management von Tagungen und Kongressen

Projektbeschreibung

Die steigende Verbreitung digitaler Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft bietet zahlreiche, bisher ungenutzte Potenziale, Tagungen und Kongresse ressourcenschonender und damit umweltfreundlicher zu gestalten. Sowohl bei der der Organisation als auch bei der Durchführung können durch den intelligenten Einsatz von Informationstechnologien Printprodukte sowie Werbematerialien substituiert und Reisetätigkeiten minimiert werden.

Die derzeitige Praxis sieht jedoch anders aus. Digitale Produkte ersetzen die verwendeten Materialien nicht, sondern werden lediglich zusätzlich eingesetzt. Somit kommt es zu einer doppelten Umweltbelastung.

Sowohl Ressourcen für die Erstellung materieller Informationsträger als auch Strom für die Nutzung entsprechender Endgeräte (Smartphones, PC) werden verbraucht.

Gründe für diese Vorgehensweise sind:

  • Mangelnde Erfahrungen und Kenntnisse, wie digitale Technologien im Sinne einer ressourcenschonenden Tagung eingesetzt werden können
  • Fehlendes Know-how zur Nutzung digitaler Technologien bei Fach- und Führungskräften der Eventbranche
  • Mangelnde Einbindung des Themas "Digitales Tagen" in der Aus-, Fort- und Weiterbildung

Ziel des Projekts

Das Projekt „IT 4 Green Events“ verfolgt das Ziel, Fach- und Führungskräfte der Eventbranche über Potenziale der Digitalisierung für ein nachhaltiges Tagungsmanagement zu informieren und damit zu befähigen, diese in der Praxis einzusetzen. Dafür wird in einer ersten Phase untersucht, welche Lehrinhalte Arbeitgeber und Verantwortliche der Eventbranche in Bezug auf die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit für relevant erachten. Dadurch soll vermieden werden, dass die Lehrinhalte am Markt und damit am Bedarf der Branche vorbei entwickelt werden.

Die Ergebnisse dieser Projektphase fließen in die Erstellung der Lehrinhalte ein. Die Schulungsmaterialen werden so aufbereitet, dass diese – dem Thema entsprechend – digital zur Verfügung gestellt werden. Um eine Verbreitung in der gesamten Branche sicherzustellen, werden die Informationen frei zugänglich gemacht und über Verbände verbreitet. Zielgruppe sind Agenturen, Veranstalter, Verantwortliche in Unternehmen sowie Veranstaltungshäuser.

Projektkonsortium

Das Projekt IT 4 Green Events wird am Lehrstuhl für Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik (IMWI) der Universität Osnabrück in Kooperation mit folgenden Projektpartnern durchgeführt:

Förderung

Das Projekt wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

Laufzeit

01.05.2017 bis 30.04.2018

Ansprechpartner