Fachbereich 9 - Wirtschaftswissenschaften

Forschungszentrum INSTITUT FÜR UMWELTSYSTEMFORSCHUNG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Auswirkungen der Ökosystemdynamik auf das menschliche Kooperationsverhalten

Viele sozial-ökologische Systeme können in alternativen stabilen Zuständen existieren, die sich in ihrer Artenzusammensetzung, der Geschwindigkeit ökologischer Prozesse und den Ökosystemleistungen, die sie für den Menschen erbringen, unterscheiden. Eine allmähliche Veränderung der Bedingungen von Ökosystemen kann zu einem Verlust an Widerstandsfähigkeit führen. In der Folge können selbst kleine Störungen sie über eine Schwelle hinausschieben und sie verlagern sich in ein alternatives Regime. In diesem Projekt untersuchen wir mit experimenteller ökonomischer Methodik den Einfluss ökologischer Kipp-Punkte auf das menschliche Kooperationsverhalten. Es wird angenommen, dass die Verhaltensreaktionen der Ressourcennutzer durch die Gefahr irreversibler Veränderungen und durch Frühwarnsignale, die auf mögliche Standorte von Schwellenwerten hinweisen, bestimmt werden. Ziel ist die Verbesserung der Politikgestaltung zur Förderung integrierter Ressourcenmanagementstrategien.