Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Gestaltung smarter Assistenten

Durch die Digitalisierung verändert sich die Art wie wir Arbeiten und Leben. Die Digitalisierung ermöglicht es uns, anders miteinander zu interagieren. Die Interaktion mit Maschinen ist bei weitem jedoch nicht von vielen Hürden geprägt, welche es zu meistern gilt, um eine Mensch-Maschine Interaktion effektiver zu gestalten. Hierbei gilt es, zu eruieren, wie smarte, intelligente Assistenten so eingesetzt werden können, dass sie durch die Nutzenden akzeptiert und so genutzt werden, dass beidseitig eine effektive Nutzung (in Form eines gegenseitigen Lerneffektes) resultiert. Der smarte, intelligente Assistent sollte hierbei als Facilitator verstanden werden und so eingesetzt werden, dass smarte persönliche Assistenten von Nutzenden lernen aber auch Nutzenden von ihnen lernen. Diesbezüglich erforscht die Juniorprofessur den Einsatz und die Gestaltung von textbasierten Agenten (besser bekannt als Chatbots) unter anderem im Kontext der digitalen Lehre. Eine Facette ist hier darauf gerichtet, die Interaktion motivierender und effektiver zwischen Mensch und Bot zu gestalten.

Ausgewählte Publikationen:

  • Benner, D.; Elshan, E.; Schöbel, S.; Janson A. (2021): What do you mean? Recovery Strategies to Overcome Breakdowns of Conversational Agents. In: International Conference on Information Systems (ICIS).
  • Benner, D.; Schöbel S.; Janson A. (2021): Persuasive Design for Smart Personal Assistants - A Theory-Motivated State-of-the-Art Analysis. In: International Conference on Wirtschaftsinformatik (WI).
  • Zierau, N.; Wambsganss, T.; Janson, A.; Schöbel, S. & Leimeister, J. M. (2020): The Anatomy of User Experience with Conversational Agents: A Taxonomy and Propositions of Service Clues. In: International Conference on Information Systems (ICIS) - First Runner Up: Best Theory Paper Award.