Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaft (BWL und VWL)

Die ersten zwei Studienjahre bieten eine umfassende Grundlagenausbildung in den wichtigsten Bereichen der Betriebswirtschaftslehre, der Volkswirtschaftslehre sowie der wirtschaftswissenschaftlich relevanten Methoden. Ab dem vierten Semester besteht die Möglichkeit, sich auf eine der  Ausrichtungen Betriebswirtschaftslehre (BWL) bzw. Volkswirtschaftslehre (VWL) zu spezialisieren. Wird keine der beiden Ausrichtungen BWL bzw. VWL gewählt, wird auf dem Bachelorzeugnis der generalistische Abschluss in Wirtschaftswissenschaft ausgewiesen.

Ab dem Wintersemester 2022/2023 wird es zusätzlich zu den Ausrichtungen neue inhaltliche Schwerpunkte geben:

  • Nachhaltigkeit, Verhalten und Umweltpolitik
  • Management
  • Wirtschaftsinformatik
  • Geld- und Finanzmärkte
  • Rechnungswesen, Finanzen und Steuern
  • Quantitative Betriebswirtschaftslehre

Ansprechpartnerin und Online-Bewerbung

Dipl.-Kffr. Elena Romanenchuk

Studiengangskoordinatorin für BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaft
Raum: 29/203

Tel.: +49 541 969-2685
elena.romanenchuk@uni-osnabrueck.de

Sprechzeiten: Nach Vereinbarung. Gerne können Sie mich während der normalen Arbeitszeit anrufen oder mir eine E-Mail mit Ihrem Anliegen schreiben.

Online-Bewerbung

Du möchtest bei uns studieren? Dann bewirb Dich direkt bei der Universität Osnabrück! Weitere Informationen erhältst Du auf der zentralen Seite. Bei Fragen zum Fach wende Dich gerne an unsere Ansprechpartnerin.

Topinformationen

Ausrichtung Betriebswirtschaftslehre

Ab dem vierten Semester besteht die Möglichkeit, eine Ausrichtung in Betriebswirtschaftslehre zu wählen. Wie werden betriebliche Entscheidungen getroffen? Was kennzeichnet ein Unternehmen? Was macht ein Unternehmen erfolgreich? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Betriebswirtschaftslehre. Sie bietet einen internen Einblick in die betrieblichen Abläufe eines Unternehmens und in die verschiedenen Abteilungen wie Marketing, Controlling, Personal usw.

Um diese Ausrichtung zu wählen, konzentriere Dich auf die betriebswirtschaftlichen Fachgebiete Rechnungswesen und Finanzen, Controlling, Steuern, Unternehmensführung, Marketing und Personal. Verschaffe Dir einen weiteren Überblick über den Bereich Betriebswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.

Ausrichtung Volkswirtschaftslehre

Ab dem vierten Semester besteht die Möglichkeit, eine Ausrichtung in Volkswirtschaftslehre zu wählen. Dabei beschäftigst Du Dich zum Beispiel mit den folgenden Fragen: Wie funktionieren Märkte? Gehen durch die Globalisierung Arbeitsplätze verloren? Sind Umweltschutz und Wirtschaftswachstum miteinander vereinbar?

Um diese Ausrichtung zu wählen, konzentriere Dich auf die volkswirtschaftlichen Fachgebiete Umweltökonomie, Finanzwissenschaft, Wirtschaftspolitik, Makro- und Mikroökonomik, Ökonometrie und Statistik. Verschaffe Dir einen weiteren Überblick über den Bereich Volkswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.

Generalistischer Abschluss in Wirtschaftswissenschaft

Wenn Du keine der beiden Ausrichtungen BWL oder VWL wählst, kannst Du die Anteile der BWL und der VWL in Deinem Studium ab dem vierten Semester weitgehend selbst bestimmen. Du profitierst von einem breiten Veranstaltungsangebot sowohl der betriebswirtschaftlichen und der volkswirtschaftlichen Fachgebiete als auch der Fachgebiete der Wirtschaftsinformatik.

Verschaffe Dir einen weiteren Überblick über die Bereiche Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften.

Was unsere Studierenden sagen

Hauke, 25, Ausrichtung Betriebswirtschaftslehre

Vor meinem Studium habe ich eine Ausbildung abgeschlossen, auf die die Ausrichtung der Betriebswirtschaftslehre zu größten Teilen aufbaut. Somit stand für mich die Wahl eigentlich vorab fest.
In den ersten beiden Studienjahren...

Annika, 20, Ausrichtung Betriebswirtschaftslehre

Ich habe diese Ausrichtung gewählt, da ich in den ersten Semestern gemerkt habe, dass mir Fächer, welche ein Unternehmen stärker im Fokus haben, (z.B Jahresabschluss, Marketing, Kosten-& Leistungsrechnung) besser liegen und mein Interesse stärker...

Gerrit, 24, Generalistischer Abschluss in Wirtschaftswissenschaft

Ich habe die generalistische Ausrichtung gewählt, da diese größte Wahlfreiheit bietet und ich somit viele unterschiedliche Kurse belegen kann. Gerade im Bachelor ist es meiner Meinung nach wichtig...

Aleksandra, 25, Generalistischer Abschluss in Wirtschaftswissenschaft

An der generalistischen Ausrichtung gefällt mir am meisten, dass ich mich nicht auf einen Bereich festlegen muss. So hatte ich eine breite Auswahl an Veranstaltungen und habe für mich entschieden, dass ich aus der BWL, VWL und Wirtschaftsinformatik so viel mitnehmen wollte, wie es mein Stundenplan erlaubt...

Zugangsvoraussetzungen zum Bachelor of Science Wirtschaftswissenschaft

Informationen zu den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen (i.d.R.Fragen zu der Hochschulzugangsberechtigung) findest Du auf den Seiten des Studierendensekretariats.

Die speziellen Zugangsvorausetzungen regelt die aktuelle Zugangsordnung:

  • Englischkenntnisse müssen auf dem in der Zugangsordnung festgelegten Niveau vorliegen. Die Englischkenntnisse gelten in der Regel durch erfolgreich absolviertes Schulenglisch als erste oder zweite Fremdsprache als nachgewiesen. Alternativ kann der Nachweis durch einen Englischtest erbracht werden.
  • Der Bewerber bzw. die Bewerberin darf in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang nicht bereits endgültig durchgefallen sein und den Prüfungsanspruch nicht endgültig verloren haben.

Waldorfschüler müssen spezielle Hinweise zu den einzureichenden Unterlagen beachten: 

spezielle Hinweise für Waldorfschüler.

Weitere Informationen

Aufbauender Masterstudiengang in Betriebswirtschaftslehre

Aufbauender Masterstudiengang in Economics