Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Übersicht Kombination Kernfach und Kernfach

Kernfach Volkswirtschaftslehre

Das Kernfach Volkswirtschaftslehre kann in Kombination mit einem weiteren Kernfach im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang studiert werden zur Liste mit den zulässigen Kombinationen. Beliebte Kombinationen sind zum Beispiel VWL/Politik und VWL/Umweltsystemwissenschaft. Eine für VWLer sehr interessante Kombination stellt auch VWL/Mathematik dar. Das Kernfach VWL kann nicht auf Lehramt studiert werden.

Topinformationen

Ansprechpartnerin und Online-Bewerbung

Dipl.-Kffr. Elena Romanenchuk

Studiengangskoordinatorin für BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaft
Raum: 29/203

Tel.: +49 541 969-2685
elena.romanenchuk@uni-osnabrueck.de

Sprechzeiten: Bis auf Weiteres bitte ich um Erstkontaktaufnahme per E-Mail. Gerne rufe ich Sie zurück, wenn Sie mir Ihre Telefonnummer mitteilen.

Du möchtest bei uns studieren? Dann bewirb Dich direkt bei der Universität Osnabrück! Weitere Informationen erhältst Du auf der zentralen Seite. Bei Fragen zum Fach wende Dich gerne an unsere Ansprechpartnerin.

Studieninhalte Kernfach Volkswirtschaftslehre

Im Kernfach Volkswirtschaftslehre sind die Veranstaltungen in den ersten vier Fachsemestern vorgegeben (siehe linke Abbildung). Du erwirbst zunächst die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und kannst darauf aufbauend im dritten Studienjahr eine fachliche Vertiefung und ein Studienprojekt (als Ersatz für Praktika) im Bereich der Volkswirtschaftslehre am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften absolvieren.

Hinweis zum Abschluss

Der akademische Grad (Bachelor of Science, B.Sc., oder Bachelor of Arts, B.A.) richtet sich im 2-Fächer-Bachelor-Studiengang nach dem Fach, in dem die Bachelorarbeit absolviert wird. Wird die Bachelorarbeit im Kernfach VWL geschrieben, verleiht die Universität Osnabrück den akademischen Grad Bachelor of Science, B.Sc.

Zugangsvoraussetzungen

Informationen zu den allgemeinen Zugangsvoraussetzungen (i.d.R.Fragen zu der Hochschulzugangsberechtigung) findest Du auf den Seiten des Studierendensekretariats.

Die speziellen Zugangsvorausetzungen regelt die aktuelle Zugangsordnung:

  • Englischkenntnisse müssen auf dem in der Zugangsordnung festgelegten Niveau vorliegen. Die Englischkenntnisse gelten in der Regel durch erfolgreich absolviertes Schulenglisch als erste oder zweite Fremdsprache als nachgewiesen. Alternativ kann der Nachweis durch einen Englischtest erbracht werden.
  • Der Bewerber bzw. die Bewerberin darf in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang nicht bereits endgültig durchgefallen sein und den Prüfungsanspruch nicht endgültig verloren haben.

Weitere Informationen

Aufbauender Masterstudiengang Economics