Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelles

13. Juni 2019 : Michael Melvin, Ph.D. erneut als Gastforscher am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Vom 18. Juni bis zum 26. Juni ist Michael Melvin (University of California, San Diego) zu Gast am Institut für Empirische Wirtschaftsforschung. Sein Besuch wird von der Deutschen Bundesbank (Hauptverwaltung Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt) finanziell gefördert. Michael Melvin ist seit 2016 Leiter des „Master of Finance“ Programms an der Rady School of Management der University of California.

04. Juni 2019 : Praxisvortrag von EY in der Vorlesung Risikomanagement

Am 24. Juni 2019, 10.15 – 11.45 Uhr, Raum 15/E07 findet im Rahmen der Vorlesung Risikomanagement von Prof. Grundke ein Praxisvortrag durch EY zum Thema Risikotragfähigkeit bei Banken statt.

28. Mai 2019 : Aktuelle Forschungsarbeit zitiert in der Börsenzeitung

Ein Zeitungsartikel, erschienen in der Börsenzeitung (25.05.2019), zitiert eine aktuelle Forschungsarbeit von Prof. Dr. Valeriya Dinger, Lisardo Erman und Dr. Daniel te Kaat (Fachgebiet Makroökonomik) über die Effekte von Bankenrettungen auf das Wirtschaftswachstum.

24. Mai 2019 : Prof. Yin-Wong Cheung erneut als Gastforscher am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Vom 27. Mai bis zum 7. Juni ist Professor Yin-Wong Cheung (City University of Hong Kong) auf Einladung des Instituts für Empirische Wirtschaftsforschung zu Gast an der Universität Osnabrück. Sein Besuch wird von der Sievert Stiftung für Wissenschaft und Kultur in Osnabrück finanziert. Yin-Wong Cheung ist Inhaber des Hung Hing Ying Lehrstuhls für internationale Ökonomie und Direktor des globalen Forschernetzwerkes „Global Research Unit“. Er gilt als einer der drei einflussreichsten Volkswirte...

03. Mai 2019 : Eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L, 100%) am UWI

Am Fachgebiet Unternehmensrechnung und Wirtschaftsinformatik der Universität Osnabrück (Prof. Dr. Frank Teuteberg) ist vorbehaltlich der Mittelfreigabe im Projekt „SoDigital“ frühestens zum 1. Juli 2019 eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter (Entgeltgruppe 13 TV-L, 100 %) für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

26. März 2019 : Prof. Dr. Frank Teuteberg zählt zu den top 1% der forschungsstärksten Wissenschaftler der Betriebswirtschaftslehre im Raum Deutschland, Österreich, Schweiz

Prof. Teuteberg zählt zu den top 1 % der forschungsstärksten Wissenschaftler der BWL lt. Ranking der WirtschaftsWoche.

22. März 2019 : Veranstaltungshinweis für die Erstsemester der Masterstudiengänge im SS 2019

Die Einführungsveranstaltungen für die Studienanfänger/innen im Sommersemester 2019 finden am Dienstag, dem 26. März 2019 in der Zeit von 10:15 Uhr bis 11:45 Uhr im Raum 41/112 statt.

28. Februar 2019 : Neue Stipendiatinnen und Stipendiaten in das Förderprogramm „Wirtschaftstalente für das Osnabrücker Land“ aufgenommen

Am 25. Februar trafen sich Vertreter mittelständischer Unternehmen der Region und Studierende der Universität, um einander im Rahmen des Stipendienprogramms Wirtschaftstalente für das Osnabrücker Land des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften kennen zu lernen. Die Studierenden freuen sich auf interessante Praktika in starken Unternehmen der Region und damit einhergehende Kontakte.

19. Februar 2019 : Praxisvortrag im Rahmen der Master-Veranstaltung "Empirische Wirtschaftspolitik"

In seiner Funktion als stellvertretender Generalsekretär des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Wiesbaden hat Herr Sebastian Breuer erneut die Arbeit des Sachverständigenrates sowie den Inhalt des von diesem erstellten Jahresgutachten erläutert. Sein Vortrag mit dem Titel „Vor wichtigen wirtschaftspolitischen Weichenstellungen“ fand am 28.01.2019 im Rahmen der Master Veranstaltung „Empirische Wirtschaftspolitik“ statt.

29. Januar 2019 : Bohnenkamp-Stiftung fördert Projekt Economics Works!

Der Wirtschaftsunterricht in der Schule soll die Alltagskompetenzen und das ökonomische Wissen und Verständnis der Schülerinnen und Schüler stärken. Dieses Ziel zu erreichen, ist einfacher gesagt als getan. Denn häufig fehlen im Schulunterricht die Zeit und die Mittel, um Wirtschaftsgeschehen so erfahrbar zu machen, dass Schülerinnen und Schüler ein tieferes Verständnis wirtschaftlicher Zusammenhänge entwickeln können. Hier setzt das Projekt Economics Works! - Ein Wirtschaftslabor für Schulen...

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Page 3 of 14.

Zurückzur vorherigen Seite / Seite: 2 / aktuelle Seite: 3 / Seite: 4 / .... Weiter zur nächsten Seite