Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Betriebswirtschaftslehre im Bachelor

Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) ist neben der Volkswirtschaftslehre (VWL) eine Teildisziplin der Wirtschaftswissenschaft (WiWi). Dabei nimmt die BWL die Perspektive einzelner Individuen ein und untersucht insbesondere deren Zusammenwirken in Unternehmen und auf Märkten.

Typische Fragestellungen der BWL sind zum Beispiel: 

  • Ist unsere Geschäftsstrategie erfolgreich? Sollten wir investieren? Wie können wir Kosten senken?
  • Wie sollten Bilanzierungsvorschriften für Unternehmen ausgestaltet sein, um die Anlageentscheidungen von Investoren sinnvoll zu unterstützen?
  • Welche Auswirkungen haben unterschiedliche Haftungsregelungen auf die Finanzierungskosten von Unternehmen? 
  • Wie lässt sich die Preisbereitschaft der Konsumenten für ein neues Produkt untersuchen?

Inhalte des Studiums
BWL kann im Rahmen des 3-jährigen Studiengangs "Bachelor of Science in Wirtschaftswissenschaft" studiert werden. Dieser sieht in den ersten beiden Studienjahren eine umfassende Grundlagenausbildung in den wichtigsten Bereichen der BWL, der VWL sowie der wirtschaftswissenschaftlich relevanten Methoden vor. Die Entscheidung für eine der drei angebotenen inhaltlichen Spezialisierungen - BWL, VWL, WiWi - wird am Ende des zweiten Studienjahres getroffen. Im dritten Studienjahr haben Studierende die Wahl zwischen drei Ausrichtungen: einer betriebswirtschaftlichen, einer volkswirtschaftlichen und einer generalistischen wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtung.