Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelles

14. April 2021 : Stellenausschreibung: Zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (m/w/d) (Entgeltgruppe 13 TV-L; jeweils 65%)

Die Fachgebiete "Banken und Finanzierung" und "Makroökonomik" des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften suchen zum 01.07.2021 jeweils eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) mit der Entgeltgruppe 13 TV-L; 65%. Mehr Informationen finden Sie in der Stellenausschreibung.

12. Februar 2021 : Neue Veröffentlichung im Journal of Banking and Finance angenommen

Das aktuelle Forschungspapier "To Whom Do Banks Channel Central Bank Funds?" von Prof. Dr. Valeriya Dinger, Universität Osnabrück, Jun.-Prof. Dr. Daniel te Kaat, University of Groningen, Peter Bednarek, Deutsche Bundesbank, Doktorand am Fachgebiet Makroökonomik und Natalja von Westernhagen, Deutsche Bundesbank, wurde zur Veröffentlichung im Journal of Banking and Finance angenommen.

13. November 2020 : Angehörige des Fachgebiets Makroökonomik publizieren in Top 3 Finance Journal

Die Studie "Capital Flows, Real Estate, and Local Cycles: Evidence from German Cities, Banks, and Firms" von Peter Bednarek (Deutsche Bundesbank, Doktorand am Fachgebiet Makroökonomik) und Daniel te Kaat (University of Groningen, ehemaliger Doktorand und jetzt Lehrbeauftragter am Fachgebiet Makroökonomik) zusammen mit Alessandro Rebucci und Chang Ma wurde im  Review of Financial Studies zur Veröffentlichung angenommen.

Das Fachgebiet Makroökonomik gratuliert zu dieser ausgezeichneten Leistung!

29. September 2020 : Neue Veröffentlichung im Review of International Economics angenommen

Das aktuelle Forschungspapier "The interaction between macroprudential and monetary policies: The cases of Norway and Sweden" von Valeriya Dinger,  Jin Cao, Anna Grodecka-Messi, Ragnar Juelsrud und Xin Zhang wurde zur Veröffentlichung im  Review of International Economics angenommen.

31. August 2020 : Masterseminar im Wintersemester 2020/2021

Im kommenden Wintersemester wird wieder ein Masterseminar angeboten. Dieses Mal lautet das Thema "Makroökonomische Implikationen der COVID-19-Pandemie".

Nähere Informationen zum Seminarablauf finden Sie hier in der Seminarankündigung.

03. Juli 2020 : Lecture "Economics of Banking" in the winter semester 2020/2021

The lecture "Economics of Banking" will be offered again in the winter semester 2020/2021. This lecture will take place in English.

This course gives an introduction to the functioning of financial institutions, financial markets and the international financial and monetary system. We will approach these topics from a microeconomic, macroeconomic and management point of view. To do so, we will inspect the institutional framework in which financial institutions operate, the theoretical backing...

24. April 2020 : Neue Veröffentlichung im Journal of Banking and Finance angenommen

Das aktuelle Forschungspapier "Cross-Border Capital Flows and Bank Risk-Taking" von Prof. Dr. Valeriya Dinger, Universität Osnabrück und Jun.-Prof. Dr. Daniel te Kaat, University of Groningen, wurde zur Veröffentlichung im Journal of Banking and Finance angenommen.

28. Mai 2019 : Aktuelle Forschungsarbeit zitiert in der Börsenzeitung

Ein Zeitungsartikel, erschienen in der Börsenzeitung (25.05.2019), zitiert eine aktuelle Forschungsarbeit von Prof. Dr. Valeriya Dinger, Lisardo Erman und Dr. Daniel te Kaat (Fachgebiet Makroökonomik) über die Effekte von Bankenrettungen auf das Wirtschaftswachstum.

08. Oktober 2018 : Vorlesungen im Sommersemester 2019

Im Sommersemester 2019 wird Frau Prof. Dinger die Masterveranstaltung "Makroökonomik MI" regulär anbieten. Das Bachelormodul "Makroökonomik BI" wird voraussichtlich von Herrn Prof. Stefan Petranov als Blockveranstaltung angeboten. Die genauen Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Das Proseminar wird im Sommersemester 2019 nicht stattfinden.

28. September 2018 : Erfolgreiche Promotion am Fachgebiet Makroökonomik im September 2018

Herr Daniel Marcel te Kaat verteidigte am 24.09.2018 seine Dissertation mit dem Titel "Essays on Financial Globalization, Inequality and Economic Growth".

Das Team des Fachgebiets Makroökonomik gratuliert zu der herausragenden wissenschaftlichen Arbeit und bedankt sich herzlichst für die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit der letzten Jahre. Wir wünschen Herrn te Kaat weiterhin viel Erfolg für seine berufliche und private Zukunft!

Blätterfunktion Ergebnisseiten

Page 1 of 2.

aktuelle Seite: 1 / Seite: 2 / Weiter zur nächsten Seite