Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Wirtschaftstalente für das Osnabrücker Land

Ein Förderprogramm von Universität Osnabrück und Unternehmen aus dem Osnabrücker Land.

Wirtschaftstalente für das Osnabrücker Land ist eine Intiative der Universität Osnabrück und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land (WIGOS).

Beteiligte Unternehmen

Topinformationen

Kotte Landechnik

Informationen zum Förderprogramm

Das Förderprogramm richtet sich ausschließlich an Studierende im Bachelor Wirtschaftswissenschaften. Als Stipendiatin oder Stipendiat werden Sie über einen Zeitraum von zwei Jahren, von Ihrem 3. bis zu Ihrem 6. Semester, gefördert. Bestandteile der Förderung sind ein garantierter, angemessen bezahlter Praktikumsplatz bei einem der beteiligten Unternehmen, ein Büchergeld, das Sie in jedem Semester erhalten (100 €) sowie der persönliche Kontakt zu Vertreterinnen und Vertretern aller Partnerunternehmen im Förderprogramm.

Nach erfolgreicher Bewerbung und Aufnahme in das Programm am Ende Ihres ersten Studienjahres lernen Sie während Ihres zweiten Studienjahres die beteiligten Unternehmen kennen. Danach absolvieren Sie ein bezahltes Praktikum bei einem der Unternehmen, im Normalfall im Zeitraum August bis Oktober, nach den Prüfungen des 4. Semesters und vor Beginn der Vorlesungszeit des 5. Semesters. Ihre Förderung endet mit dem Abschluss des 6. Semesters Ihres Bachelorstudiums.

Informationen zur Bewerbung

Ihre Bewerbung richten Sie ausschließlich in elektronischer Form (E-Mail an: monika.schramm<at>uni-osnabrueck.de) an den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften. Ihre E-Mail sollte drei Dokumente enthalten (sämtlich als pdf-Dateien):

  1. Einen aktuellen Leistungsnachweis. Bitte warten Sie mit Ihrer Bewerbung nach Möglichkeit so lange, bis auch die Leistungen des Sommersemsters (1. Prüfungstermin) vorliegen.
  2. Einen tabellarischen Lebenslauf mit Lichtbild, aus dem auch Ihre schulischen Leistungen hervorgehen.
  3. Ein einseitiges (ca. 3000 Zeichen) Anschreiben, in dem Sie sich kurz selbst vorstellen, Ihre Motivation für die Teilnahme an dem Förderprogramm darlegen und Ihre Interessengebiete (betriebswirtschaftliche Funktionen bzw. Einsatzbereiche, Branchen etc.) erläutern.

Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober eines Jahres für die Aufnahme in das Förderprogramm zum Wintersemester desselben Jahres.

Ihre Bewerbungen werden von der Universität und den beteiligten Unternehmen absolut vertraulich behandelt.

Die Auswahl der Bewerberinnen und Bewerber geschieht auf der Basis der oben genannten einzureichenden Unterlagen. Die Bewerberinnen und Bewerber werden über das Ergebnis der Auswahl ca. vier Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist unterrichtet. Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber erhalten daraufhin das erste Büchergeld für das im Oktober beginnende Wintersemester.