Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Prof. Dr. Oliver Thomas

Fachbereich 9: Wirtschaftswissenschaften
Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik
Katharinenstraße 3
49069 Osnabrück

Raum: 47/103
Tel.: +49 541 969-6232
Fax: +49 541 969-6233
oliver.thomas@uni-osnabrueck.de
www.imwi.uni-osnabrueck.de/

Sprechzeiten: siehe Aushang und Internet

Lebenslauf

  • seit 2009: Professor für Informationsmanagement und Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück, http://www.imwi.uni-osnabrueck.de/
  • 2004-2009: Visiting Associate Professor an der Aoyama Gakuin University, Tokyo (Japan), http://www.aoyama.ac.jp/en/ 
  • 2003-2009: Senior Researcher und Stellvertretender Forschungsbereichsleiter am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) im Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH), Saarbrücken, http://www.dfki.de/
  • 1999-2002: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Wirtschaftsinformatik, an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken, http://www.iwi.uni-sb.de/

Forschungsschwerpunkte

  • Business Process Management & Analysis
  • Product-Service Systems Engineering
  • IT Governance, Risk & Compliance Management
  • Mobile & Wearable Information Systems

Wissenschaftspreise & Auszeichnungen

  • 2015: Nominierung des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Forschungsprojekts pAPPyrOS zur Entwicklung und Umsetzung digitaler, papierloser Tagungen für den innovate! Award der Osnabrücker IT-Branche
  • 2009: Best-Paper-Nominierung „9. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik – Business Services: Konzepte, Technologien, Anwendungen“, 25.–27. Februar 2009 in Wien, für den Beitrag „Management von Modellbeziehungen mit semantischen Wikis“ (Koautor: M. Fellmann)
  • 2007–2008: Habilitationsstipendium im Rahmen des Forschungsprojekts „Fuzzy Process Engineering – Integration von Unschärfe bei der modellbasierten Gestaltung prozessorientierter Informationssysteme“ (Förderung: MBKW Saarland)
  • 2007: Best Paper Award „Handelsinformationssysteme 2007 – IT im Verbund, 21.–22. Mai 2007, Münster“ für den Beitrag „Serviceorientierte Architekturen für das Multi-Channel-Management“ (Koautoren: K. Leyking, C. Hildebrandt, M. Fellmann, M. Gräßle)
  • 2006: 1. Preis für die Dissertation, Gesellschaft der Förderer des Instituts für empirische Wirtschaftsforschung (IfeW) an der Universität des Saarlandes
  • 2005: Best Paper Award „3rd International Conference on Politics and Information Systems: Technologies and Applications (PISTA 2005), July 14–17, 2005, Orlando, Florida, USA“ für den Beitrag „Process Performance Measurement for E-Government“ (Koautor: C. Seel)

Gremien & Ehrenämter

  • Sprecher und Konsortialführer des niedersächsischen Innovationsverbunds Hybride Wertschöpfung mit 6 niedersächsischen Hochschulen und ca. 30 mittelständischen Unternehmen, ab Januar 2017
  • Mitglied im Beirat des vom niedersächsischen Wirtschaftsministerium eingerichteten Netzwerks Industrie 4.0 Niedersachsen, seit September 2016
  • Geschäftsführender Direktor des Instituts für Informationsmanagement und Unternehmensführung (IMU) an der Universität Osnabrück, seit Juni 2016
  • Stellvertretender Sprecher des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik in der Gesellschaft für Informatik (GI) mit rund 1.200 Mitgliedern, seit März 2016
  • Koordinator des Standardisierungsgremiums „Entwurf und Realisierung einer Spezifikation zur Normung Ereignisgesteuerter Prozessketten“, seit 02/2015
  • Aufsichtsratsvorsitzender der LMIS AG, Osnabrück, seit Januar 2015
  • Mitglied des BMWi-Arbeitskreises „Smart Service Welt – Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft“, 11/2013–06/2015
  • Mitglied des Leitungsgremiums der GI-Fachgruppe „Informationssystem-Archi­tek­tu­ren: Modellierung betrieblicher Informationssysteme“ (MobIS), seit Februar 2013
  • Mitglied der Jury des CIONET-Wettbewerbs „European CIO of the Year“, 2012-2013
  • Mitglied im Editorial Board der Zeitschrift „Enterprise Modelling and Information Systems Architectures (EMISA)“, seit November 2012
  • Mitglied im Herausgeberbeirat der IM – Fachzeitschrift für Information Management und Consulting, seit August 2011
  • Mitglied des vom DIN koordinierten nationalen Standardisierungsgremiums „Hybride Wertschöpfung – Integration von Produktion und Dienstleistung“ zur Erarbeitung einer gleichnamigen Publicly Available Specification (PAS), 2008–2010

Vorträge (Auswahl)

  • Digitale Geschäftsmodelle für Industrie 4.0, DLG-Workshop „Lebensmittelindustrie 4.0“, DLG-Verband Frankfurt, 15. Juni 2016
  • Industrie 4.0: CIM 2.0 oder disruptives Geschäftsmodell?, Vortragsreihe der GI-Regionalgruppe Hamburg, 11. Mai 2016
  • Smart Automotive Services: Geschäftsmodellinnovationen durch 3D-Druck, Automotive-Technologietag „3D-Druck im Fahrzeugbau“, saarland.innovation & standort e.V., Saarbrücken, 27. April 2016
  • Smart Services: Dienstleistungsinnovation durch Digitalisierung, Hauptvortrag auf der „IP in Context 2016“, Osnabrück, 22. April 2016
  • Revolution im Kundendienst durch digitale Serviceprozesse, Keynote auf der KVD Spotlight MOBILE LÖSUNGEN 2016, Hannover, 12. April 2016
  • Digitalisierung im Mittelstand: Auf dem Weg zu neuen Geschäftsmodellen, Hauptvortrag auf dem Wirtschafts- und Technologietag 2016, Diepholz, 5. April 2016
  • Der „Digital Native“ – Chancen und Risiken der Digitalisierung, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, Osnabrück, 15. Oktober 2015
  • Industrie 4.0: CIM 2.0 oder disruptives Geschäftsmodell?, IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim, Fachausschuss Industrie- und Umwelt, 13.10.2015
  • unlimITed – Die neue Rolle der Informationstechnologie im Industrie 4.0-Zeitalter, Keynote auf der Studierendenkonferenz Informatik (SKILL 2015), Cottbus, 02.10.2015
  • Smart Services – Dienstleistungen für die vernetzte Lebensmittelindustrie, Vortrag auf dem Workshop „Industrie 4.0 in der Lebensmittelindustrie“ der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), Frankfurt am Main, 16.09.2015
  • smartTCS: Wettbewerbsvorteile durch digitale Services, H&D International Group, Gifhorn, 22.06.2015
  • Wettbewerbsvorteile durch mobile Serviceunterstützung, Stadtmarketing Georgsmarienhütte e.V., 22.04.2015
  • Hybride Trends in der Industrie, IW-Workshop zur hybriden Wertschöpfung, München, hbw, 29.01.2015
  • Service-Support Systems – Mit mobilen Assistenzsystemen zu produktiven Dienstleistungen, LEARNTEC, Karlsruhe, 27.01.2015

Migliedschaften

  • Association for Information Systems (AIS) (seit 2006)
  • Association of Business Process Management Professionals (seit 2006)
  • Deutscher Hochschulverband (DHV) (seit 2007)
  • Gesellschaft für Informatik (GI) e.V. (seit 2000)
  • Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) (seit 2011)
  • Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (DHV) (seit 2007)

Lehrveranstaltungen

Publikationen