Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

M.Sc. Economics

Der Masterstudiengang Economics ist auf zwei Jahre angelegt, hat einen Umfang von 120 Leistungspunkten nach ECTS und schließt mit dem Grad "Master of Science (M.Sc.)" ab. Es ist möglich, den Master Economics auch mit einer empirischen Ausrichtung (Empirical Economics) abzuschließen.

Verbindliche Antworten auf die Fragen zum Studienverlauf, den abzulegenden Prüfungen, der Abschlussarbeit, den Zeugnissen sowie vielen weiteren Aspekten des Studiums enthält die Prüfungsordnung zum MSc Economics.

Ausführliche Modulbeschreibungen finden Sie im Modulkatalog des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.


Aufbau des M.Sc. Economics
Aufbau des Masters Economics

M.Sc. Economics mit empirischer Ausrichtung (Empirical Economics)

Einen Abschluss in M.Sc. Economics mit empirischer Ausrichtung können Sie erhalten, wenn Sie zusätzlich zu den Bedingungen, die für den M.Sc. Economics gelten (siehe die Abbildung zum Aufbau des M.Sc. Economics), noch folgende Punkte erfüllen:

- empirisches Projektseminar,
- mindestens 20 Leistungspunkte (Projektseminar nicht eingerechnet) aus den Bereichen Economics und/oder Methoden im Wahlpflichtbereich müssen empirisch ausgerichtet sein.

Erläuterungen zum Projektseminar

Im Master Economics muss ein Projektseminar absolviert werden. Aktuell wird das Projektseminar im Wintersemester von Prof. Westermann und im Sommersemester von Prof. Wilde angeboten. Häufig erreichen uns die Anfragen, ob man auch zwei Projektseminare belegen könnte, eins im Winter- und und eins im Sommersemester. Dies ist nicht möglich. Die Studierenden müssen sich für eins entscheiden.