Fachbereich 9

Wirtschaftswissenschaften


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Profil des Fachgebiets

Der Lehrstuhl BWL/Organisation und Wirtschaftsinformatik (BOW) ist Teil des Instituts für Informationsmanagement und Unternehmensführung (IMU)  und damit des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der Universität Osnabrück. Unsere Lehrveranstaltungen umfassen Angebote in den Bereichen:

  • Projektmanagement
  • Geschäftsprozessmanagement
  • Organisation und Informationstechnologie

Sowohl im Projektmanagement als auch im Geschäftsprozessmanagement werden weiterführende Veranstaltungen angeboten, in denen das Wissen anhand von Praxisbeispielen angewendet werden soll. Diese Fallstudien dienen einem tieferen Verständnis und stellen einen Praxisbezug sicher.

Zusätzlich kümmern wir uns um die wissenschaftliche Grundausbildung unserer Studierenden, indem wir ihnen das formale Rüstzeug an die Hand geben für ein wissenschaftlich sauberes Arbeiten.

Ein Großteil unserer Lehrveranstaltungen wird als Flipped Classroom angeboten. Wir bieten den Studierenden somit eine erhöhte Flexibilität für ihr Studium. Nähere Information dazu finden Sie hier.

In der Forschung konzentrieren wir uns auf die folgenden Bereiche:

  • Geschäftsprozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Industrie 4.0
  • Hochschulmanagement
  • Social Media
  • Electronic Learning
  • Supply Chain Management
  • Enterprise Content Management Systeme

Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen aus Praxisprojekten mit Unternehmen und bieten uns als Partner für Projekte in den oben genannten Kompetenzbereichen an. Mögliche Kooperationsformen reichen von der Vermittlung praxisorientierter studentischer Abschlussarbeiten über eine gemeinsam finanzierte Forschungsarbeit von Doktorandinnen und Doktoranden bis hin zu individuell vereinbarten Projekten, in die der Lehrstuhl studentische Ressourcen ebenso wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls einbringt.  Wenn Sie an einem gemeinsamen Projekt Interesse haben, nehmen Sie bitte mit Kirsten Liere-Netheler Kontakt auf.