Fachbereich 9 - Wirtschaftswissenschaften

Forschungszentrum INSTITUT FÜR UMWELTSYSTEMFORSCHUNG


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Abschlussarbeiten

Am Fachgebiet Umweltökonomie können Bachelor- und Masterarbeiten geschrieben werden.
Die Betreuung erfolgt durch Frau Prof. Dr. Engel oder wissenschaftliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Professur.
Prüferin ist Frau Prof. Dr. Engel.
Die Vergabe der Arbeiten erfolgt für Studierende der Wirtschaftswissenschaften über das zentrale Vergabeverfahren.
Für Studierende der Systemwissenschaften werden, soweit Themen verfügbar sind, diese auf Anfrage vergeben.

Wintersemester 2020/2021

Im WS 2020/2021 wurden die folgenden Themen für Bachelor- und Masterarbeiten ausgegeben:

  • How effective are interverntions that aim to promote pro-environmental behaviour through changing social norms?
  • Digital Nudging - Assessing the potentials to induce pro-environmental behavioural change
  • Behavioural economic barriers and solution approaches for the exchange of household heating systems to mitigate climate change
  • Community-supported agriculture from the consumer perspective
  • Environmental behaviour and gender (stereotypes)
  • The potential of behavioural insights to make life in urban areas more sustainable
  • (Behavioural) Economic tools to approach waste management in households
  • Environmental economic barriers and solution approaches for the adoption of reduced meat consumption

Sommersemester 2020

Im SoSe 2020 wurden die folgenden Themen für Bachelor- und Masterarbeiten ausgegeben:

  • Environmental protection as a social dilemma – conditional cooperation and group size
  • Behavioral barriers and solution approaches for the adoption of electric cars
  • Bounded willpower in environmentally relevant behaviour
  • Spatial distribution of environmental preferences in Germany
  • "Goal setting as a management & regulatory tool for pro-environmental behaviour"
  • The relationships between social cohesion and natural resource conflicts?
  • Perceived self-efficacy and environmentally-friendly behaviour
  • "The potential of nudges to increase the acceptance of agri-environment measures"
  • Der Wolf ist zurück in Deutschland - Konflikte, Regulierung und Kosten
  • Wer spendet für den Umweltschutz? - Eine empirische Analyse von sozioökonomischen Merkmalen
  • Goal setting as a management & regulatory tool for pro-environmental behaviour
  • Behavioral economic barriers and solution approaches for the adoption of reduced meat consumption
  • Community-supported agriculture – a new paradigm for producer-consumer interaction
  • Impact of Natural Catastrophes on Socio-Economic Values
  • The EU Green Deal: Critical evaluation from an environmental economics perspective
  • The ethics of nudging – What policymakers should keep in mind

Wintersemester 2019/2020

Im WS 2019/20 wurden die folgenden Themen für Bachelor- und Masterarbeiten ausgegeben:

  • A behavioural economic analysis of food waste in private household
  • Biodiversity Conservation in Domestic Gardens - Willingness and Barriers of Measure Implementation
  • Klimamigration - Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse bezüglich
  • Extremwetterereignissen im Zusammenhang mit Flucht und Migration in Prognosen
  • Using nudges for promoting sustainable farmer behaviour – Conceptual design of a smartphone app for nitrate management
  • Bestäuberrückgang – Ökonomische Relevanz und Pestizidsteuer als Regulierungsansatz“
  • Energetische Gebäudesanierung für den Klimaschutz: Barrieren und Lösungsansätze
  • Umweltfreundliches Verhalten aus Selbstinteresse oder für andere? Erkenntnisse zur Wirksamkeit aus experimentellen Studien